Yager - Code nach Dr. Edwin Yager

 

Durch die Forschung der Psychoneuroimmunologie (PNI) wurde in den letzten Jahren bestätigt, was viele Therapeuten und Ärzte schon lange wissen: körperliche Krankheiten entstehen durch die Wechselwirkung sehr oft durch seelische Ursachen (Stress).

Wird unser Körper krank, ist dies der Hinweis unserer Seele, daß in unserem Leben stressauslösende Faktoren vorhanden sind, die angeschaut und beseitigt werden müssen, wenn Heilung erfolgen soll. Sind wir nicht bereit, diesen Ursachen auf den Grund zu gehen und die nötigen Veränderungen einzuleiten, werden die Hinweise (Symptome) immer deutlicher. Dies kann sich bis zur "unheilbaren" Krankheit steigern.

Mit Hilfe des Yager-Codes haben wir eine Technik zur Verfügung, mit deren Hilfe wir oft innerhalb weniger Sitzungen die Ursachen für die Krankheiten herausfinden mit Hilfe von "Zentrum" umprogrammieren können.

 

Was genau ist der Yager - Code?

Der Yager-Code ist eine Form der Gesprächstherapie, bei der mit Hilfe des Überbewusstseins des Patienten unterbewusste, belastende Programme umgewandelt werden. Lassen Sie mich das anhand eines Beispieles erläutern:

Nehmen wir an, ein 3jähriges Mädchen wird von einem Hund gebissen. Dieses Schockerlebnis prägt sich tief in ihr Unterbewußtsein ein und jedes Mal, wenn sie einem Hund begegnet, ganz egal in welchem Alter, wird dieses Trauma wieder von neuem aktiv. Es wird Adrenalin ausgeschüttet und Panik tritt auf. Bei einem kleinen Kind mag diese Reaktion ja gerechtfertigt sein, bei einer erwachsenen Frau ist sie das sicherlich nicht mehr. Mit Hilfe der Yager-Therapie können wir dieses Schockerlebnis umwandeln und so eine Heilung dieses traumatischen Erlebnisses bewirken.

 Das genannte Beispiel ist nur ein Beispiel, woran deutlich wird, wie sehr unser Unterbewusstsein unser Verhalten, ja unser ganzes Leben mit beeinflusst. Aus meiner Erfahrung ist bei fast jeder Erkrankung das Unterbewusstsein mitbeteiligt und wir können, in dem wir diese Blockierungen verändern, körperliche Veränderungen erleben, die sehr erstaunlich sein können.  

Sie müssen auch nicht an die Methode "glauben", eine offene Haltung ist ausreichend. Ich konnte schon einige Zweifler von der Wirksamkeit dieser Methode überzeugen.


Mit dem Yager-Code können die Ursachen für fast alle körperlichen und seelischen Schwächen bearbeitet werden.

Hier nenne ich Ihnen einige Beispiele

  • Akute und chronische Schmerzzustände (u.a. Kopfschmerzen, Migräne)
  • Schleudertrauma
  • Immunsystem (Allergien, Asthma)
  • Tinnitus (Ohrgeräusche), Hörsturz
  • Frauenthemen (Menstruationsschmerzen, Wechseljahresbeschwerden)
  • Hyperaktivität bei Kindern (Zappelphilip-Syndrom)
  • Schlafprobleme
  • Stress, Burnout-Syndrom
  • Ängste und Phobien
  • Süchte (Rauchen, Alkohol, Spielsucht)
  • Depressive Verstimmungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten und Lernblockaden
  • Mangelnde Selbstwergefühle
  • Mangelprogramme (zu wenig Gesundheit, zu wenig Liebe, zu wenig Geld)
  • Beziehungsthemen (Partnerschaft, Familie)
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Systemische Blockaden (u.a. bekannt auch vom Familienstellen n. Bert Hellinger)

 

Wer war Dr. Edwin Yager?

Dr. Edwin Yager war ein promovierter Psychologe und klinischer Hypnosetherapeut, der an der Universität von San Diego (Medical School UCSD) jahrzehntelang als Dozent tätig war. Während dieser Zeit hat er den Yager-Code (in Amerika als Subliminal Therapy bekannt) entwickelt. Diese Methode hatte er bis zum Schluss in seinem Institut in vielen Ländern der Welt unterrichtet. Dr. Yager ist im Juni 2019 im Alter von 93 Jahren leider verstorben.