Fogo Sagrado (Heiliges Feuer) - Schamanisches Heilen
.

Als Schamanismus oder schamanisches Heilen bezeichnet man Techniken, die von Schamanen (Medizinnmännern) angewendet werden, um zu heilen. Da Naturvölkern keine technischen Vorrichtungen zur Verfügung standen, um zu untersuchen und zu behandeln, waren sie auf Naturheilmittel, Intuition und geistige Kräfte angewiesen, mit denen sie ihre Patienten betreut haben. Diese Heilmethoden sind seit Jahrhunderten erprobt. Für uns Mitteleuropäer, die wir gewohnt sind, technische Errungenschaften und chemische Medikamente einzusetzen, erscheint diese Form der Heilung oft schon fast wie ein Wunder.

Es gibt auf unserer Erde viele unterschiedliche Varianten des Schamanismus. Ich selbst habe mich in meiner Praxis auf die schamanische Heiltechnik der Amazonas-Indianter in Brasilien spezialisiert. In dieser 2-Phasen-Heiltechnik, wie Fogo Sagrado auch genannt wird, wurde ich intensiv über einen Zeitraum von 2 Jahren ausgebildet. Meine Ausbildung bekam ich von den Brasilianern Mônica Oliveira und Ernani Fornari. In Brasilien sind beide als Heiler sehr aktiv. Im Therapiezentrum an der Copacabana muss man für eine Fogo Sagrado-Sitzung bei Mônica Oliveira derzeit mit ca. 6 Monaten Wartezeit rechnen.

Bei welchen Beschwerden kann Fogo Sagrado eingesetzt werden?

Mit Fogo Sagrado können sowohl körperliche Krankheiten (akut oder chronisch) als auch seelische Belastungen behandelt werden. So können wir in der ersten Phase die Ursachen für die aufgetretene Krankheit oder die seelische Belastung anschauen und erkennen. Im zweiten Schritt erfolgt dann die energetische "Veränderung" der Ursache in Ihrem Energiefeld, und die Heilung wird eingeleitet.

Wieso wirkt Fogo Sagrado?

Alle unsere Gefühle, Gedanken und Erfahrungen sind in unserem Energiefeld gespeichert. Diese Energien strahlen wir aus. Nach dem Resonanzprinzip ziehen wir damit entsprechende Erfahrungen, Situationen und Menschen in unser Leben.

Komme ich nun immer wieder in Situationen, die mich belasten oder ziehe ich Menschen an, die mich ablehnen und bewerten, stehe ich also mit dem entsprechenden Thema in Resonanz. Die Situationen im Außen werden sich jedoch erst verändern, wenn ich diese Energien/Programmierungen im eigenen Energiefeld verändert habe - wegen des Resonanzprinzips. Fogo Sagrado bietet die Möglichkeit, die Ursachen dieser Energien und Programme aufzudecken, sie zu transformieren und damit auszuheilen.

Wie läuft in meiner Praxis eine Fogo Sagrado-Sitzung ab?

Auralesung: Ich gehe in einen entspannten Zustand und verbinde mich mit dem Klienten, um zu "lesen", welche Schwierigkeiten vorrangig bearbeitet werden sollten. Meistens werden die so gewonnenen Erkenntnisse später von den Klienten bestätigt.

Arbeit am Energiekörper: Durch eine spezielle Technik übernehme ich nun den Anteil des Energiekörpers, in dem die belastenden oder "blockierten" Energien gespeichert sind, und lasse sich diesen Anteil verbal ausdrücken. So kommen auch Hintergründe und Ursachen ans Tageslicht, die manchmal schon vermutet werden, aber meistens unbewusst ablaufen. Nun "überzeuge" ich den Energiekörper mit Hilfe von schamanischen Werkzeugen davon, der Heilung zuzustimmen, denn oft halten unsere Energiekörper an den alten, vertrauten, obwohl belastenden Energien fest. Anschließend wird der Energie-
körper auf eine "heil"-ige Ebene geleitet, und auf dieser erfolgt dann die Veränderung der belastenden Energien.

Mantra: Nachdem die Heilung erfolgt ist, fließt die transformierte Energie zurück zum Klienten. Gleichzeitig bekomme ich ein Mantra mitgeteilt, mit dem der Klient in den folgenden Wochen intensiv arbeiten sollte. Das Anwenden des Mantras aktiviert jedes Mal die geheilte Energie im Körper und verstärkt sie auf diese Weise. Da unsere physischen Körper viel langsamer schwingen als unsere energetischen Körper, braucht es einige Zeit, bis die geheilte Energie hier dauerhatft verankert ist. Mit dem Mantra hat der Klient selbst ein Werkzeug in die Hand bekommen, diese Verankerung und damit die Heilung zu beschleunigen.

Botschaft des transformierten Energiekörpers:  Nachdem der Patient das Mantra erhalten hat, bekommt er noch eine persönliche Botschaft. Diese Botschaften sind immer sehr liebevoll, kraftvoll und motivierend.

Mögliche Varianten:

Falls Ihr Anfahrtsweg zu groß ist, sprechen Sie mich bitte an. Wir werden eine Möglichkeit finden, die es Ihnen ermöglicht, daß Sie eine Fogo-Sagrado-Sitzung machen können.

Die Sitzung dauert normalerweise zwischen 1 1/2 und 2 Stunden und kostet € 145,--. Auf Wunsch wird die Sitzung aufgenommen und Sie erhalten eine CD, die ich Ihnen einige Tage später per Post zusende. Hierfür erlaube ich mir zusätzlich € 10,-- + Porto und Versand in Rechnung zu stellen.



© Copyright Traude Engelhardt | Home |